Blumenwiese

... Nicht nur für Bienen, Hummeln & Co.

Seit Millionen von Jahren sammeln unsere Bienen Nektar und Pollen von Blütenpflanzen, um Vorräte für den Winter anzulegen und das Volk mit Nahrung zu versorgen. Dabei sichern Nektar und Honig die Kohlenhydratversorgung und sind die Nahrungsreserven für die erwachsenen Bienen. Sehr wichtig sind spät und lange blühende Pflanzen für die Fütterung der Bienenlarven und die Winterreserven.
 
Hier finden Sie Steckbriefe einiger Pflanzenarten, die in unserer Blühmischung enthalten sind:
 
Phacelia
Eine Phacelia mit Blütezeit von Mai bis Juni
Blütezeit: Mai-Juni
Nektar: Gut
 
Ringelblume
Eine Ringelblume mit Blütezeit von Juni bis September
Blütezeit: Juni- Sept
Nektar: Mäßig
 
Kornblume
Eine Kornblume mit Blütezeit von Juni bis September
Blütezeit: Juni-Sept
Nektar: Gut
 
Borretsch
Eine Borretsch mit Blütezeit von Juni bis September
Blütezeit: Juni- Sept
Nektar: Gut
 
Schmuckkörbchen
Ein Schmuckkörbchen mit Blütezeit von Juli bis September
Blütezeit: Juli- Sept
Nektar: Gut
 
Hornschotenklee
Hornschotenklee, hierbei handelt es sich um eine Pflanze mit einer Blütezeit von Mai bis September
Blütezeit: Mai-Sept
Nektar: Gut
 

Blühoasen sind fröhliche Farbtupfer in der Landschaft, die für mehr Artenvielfalt sorgen und eine wertvolle Nahrungsgrundlage für Bienen, Hummeln und Co. Darstellen. Auch Schmetterlinge brauchen das Blühaufgebot, Hasen Kaninchen und bodenbrütende Vögel können im Dickicht der Oasen Schutz finden.

Aber warum ist Artenvielfalt so wichtig für unsere Region?

Wenn nur eine Pflanzen- oder Tierart verschwindet, kann das Gleichgewicht in einem Ökosystem empfindlich gestört werden. Weltweit hat vor einigen Jahren ein rätselhaftes Bienensterben eingesetzt. Es gibt viele Theorien, woran das liegen könnte: Parasiten, Insektenschutzmittel, Monokulturen oder vielleicht Gentechnik. Eine schwierige Situation, denn gerade die fleißigen Honigsammler sind für unsere Landwirtschaft und Natur unverzichtbar; sie bestäuben rund 80% aller Pflanzen. Doch es gibt einen einfachen Weg, den nützlichen Insekten zu helfen: Wir bieten ihnen neue, attraktive Lebensräume.

Wie engagieren wir uns als Initiative ProNatur?

Gemeinsam mit Imkern, Umweltschützern, Unternehmen, Gemeinden und Landwirten haben wir das Projekt Blühoase ins Leben gerufen. Profitieren auch Sie vom Blühangebot und der Pflanzenvielfalt. Riechen, Staunen und Genießen Sie die Vielfalt der Pflanzen. Geben Sie der Vielfalt unserer Natur zusammen mit uns und unseren Partnern eine Chance und vergrößern Sie die Blühoasenflächen auch bei Ihnen - Zuhause, im Betrieb, in der Kommune, in Schulen und Kindergärten. Wir unterstützen Sie gerne bei der Umsetzung. Schreiben Sie uns gerne eine Mail oder besuchen Sie unsere Facebookseite!

Weitere Informationen finden Sie hier.