Unternehmensportrait

Rund 50.000 Kundinnen und Kunden, Unternehmen, Städte und Gemeinden vertrauen auf die Erdgas Südwest als zuverlässigen Energieversorger.

Wir liefern nicht nur Energie, unsere Kundinnen und Kunden sollen ihren Strom auch selbst erzeugen können – bis hin zur vollständigen Autarkie. Dafür entwickeln wir Lösungen, die wirtschaftlich und umweltfreundlich zugleich sind: von stromerzeugenden Brennstoffzellenheizungen und Batteriespeichern in Kellern über Blockheizkraftwerke und Brennstoffzellen in großen Gebäuden bis zu Photovoltaikanlagen auf Dächern und Seen.

Durch unsere Gesellschafter und unsere Beteiligung Netze-Gesellschaft Südwest mbH fest verwurzelt in Baden-Württemberg, setzen wir auf die regionale Energiewende mit erneuerbaren Energien wie Biomethan und Ökostrom, um Klima und Umwelt zu schonen. Wir betreiben Biogasaufbereitungsanlagen, in denen wir Biogas zu Biomethan veredeln und ins Erdgasnetz einspeisen. Mit unseren Biogas-Tarifen können unsere Kundinnen und Kunden umweltfreundlich heizen und mit Hilfe des Sanierungsfahrplans die Anforderungen des Erneuerbare-Wärme-Gesetz Baden-Württemberg erfüllen. Sonnenenergie fangen wir mit unseren PV-Anlagen ein – auf Dächern, Parkplätzen und Freiflächen. Und wie es sich im Land der Tüftler und Denker gehört, gehen wir mit schwimmenden PV-Anlagen (Floating PV) neue Wege. Weil wir Trends setzen, statt ihnen zu folgen, betrachten wir Wasserstoff als wesentlichen Bestandteil der Energieversorgung von morgen. Wir sind vor Ort, um natürlich Zukunft zu schaffen.

Erfahren Sie mehr über uns:
Download Unternehmensportrait - Erdgas Südwest.pdf

Unternehmensgeschichte

Wir blicken auf eine lange Tradition zurück.

Neun oberschwäbische Landkreise schlossen sich 1909 zur OEW (Oberschwäbische Elektrizitätswerke) zusammen. Sie ist mit der EnBW Energie Baden-Württemberg AG Gesellschafter der 2004 gegründeten Erdgas Südwest GmbH. Den Geist von damals, Energie im ländlichen Raum zur Verfügung zu stellen, haben wir bewahrt. Dabei liegt unser Fokus heute auf der regionalen Energiewende mittels regenerativer, umweltverträglicher und bezahlbarer Energien. Die Meilensteine haben wir im Zeitstrahl unten dargestellt.

 

das Erdgas Südwest Logo in einem runden Kreis

2004
Erdgas Südwest GmbH

Die EGVS und die Badenwerk Gas schließen sich zusammen zur Erdgas Südwest GmbH.

2006
Natürlich Zukunft schaffen

Gas kann mehr, Gas kann grün. Das Unternehmen setzt neue Schwerpunkte in seiner ökologischen Ausrichtung.

2008
Die erste Biogasaufbereitungs- und Einspeiseanlage

In Burgrieden wird Biogas veredelt und als Biomethan ins öffentliche Gasnetz eingespeist. Die moderne Anlage hat Besucher*innen aus der ganzen Welt.

2012
Mehr grünes Gas

Die Biogasaufbereitungsanlage in Burgrieden wird erweitert, eine weitere kommt in Riedlingen hinzu.

2013
Energie von HIER zu DIR

Ab sofort gibt es Ökostrom bei Erdgas Südwest.

In Laupheim wird ein Gewerbegebiet über eine Energiezentrale mit Strom und Wärme versorgt - mit Biogas von nebenan.

Gründung der Stadtwerke Eppingen im Jahre 2014

2014
Gründung der Stadtwerke Eppingen

Beteiligung an den neuen Stadtwerken und Übergang der Gaskund*innen.

Reform des Erneuerbare Energien Gesetzes: EEG 2014.

Einigung auf einen neuen Weltklimavertrag bei der Klimakonferenz in Paris 2015

2015
Klimakonferenz in Paris

Die Staaten einigen sich auf einen neuen Weltklimavertrag. Jede eingesparte Tonne CO2 ist mehr wert als eine in Zukunft potenziell eingesparte.

neuer Solarpark in Malsch

2016
Solarpark Malsch und Regionah Energie

Der neue Solarpark in Malsch liefert Strom für circa 1.200 Haushalte pro Jahr.

Die neue Regionah Energie trifft den Zeitgeist: Immer mehr Verbraucher*innen wollen erneuerbare Energie aus der Heimat.

Erdgas Südwest erwirbt die bmp greengas GmbH im Jahre 2017

2017
Noch mehr grünes Gas

Erdgas Südwest erwirbt mit der bmp greengas GmbH einen der Marktführer in Deutschland für die Vermarktung von Biomethan.

Die Geschäftsführung unterzeichnet erstmals die WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg.

SM!GHT Ladesäule der Erdgas Südwest am Standort in Munderkingen.

2018
Brennstoffzellenheizung und erste Stromladesäulen

Die Brennstoffzellenheizung sorgt für mehr Autarkie bei Kund*innen. In Munderkingen und Ettlingen können E-Autos aufgeladen werden. Die Netze-Gesellschaft Südwest mbH wird zur großen Netzbetreiberin.

Schwimmende Photovoltaikanlage

2019
Das Jahr der schwimmenden Photovoltaik-Anlage

Erdgas Südwest baut die größte schwimmende Photovoltaik-Anlage in Deutschland und erhält dafür den Platz 3 in der Kategorie „Energieeffizienz“ beim Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg.

Das Unternehmen erwirbt die restlichen 50% der Anteile an der natürlich Energie EMH und erweitert mit drei Biogasanlagen die Wertschöpfungskette grüne Gase.

2020
Autarkie in der Energieversorgung

In Leimersheim (Rheinland-Pfalz) errichtet die Erdgas Südwest ihre zweite schwimmende Solaranlage auf einem Baggersee.

Mit Brennstoffzellenheizung und Solarprodukten bringt das Unternehmen Autarkie zu den Kund*innen.

Ihre Ansprechpartnerin

Beatrice Kindler
Managerin Unternehmenskommunikation
E-Mail: b.kindler@erdgas-suedwest.de