zwei junge Damen bei Erdgas Südwest als FÖJ-lerinnen: Lisa Kreitmeier und Victoria Böhner

Freiwilliges Ökologisches Jahr

Berufsorientierung mit ökologischem Hintergrund: das FÖJ

Unsicher bei der Berufswahl?

Bei uns kannst Du Erfahrungen sammeln. Im Rahmen der Initiative „ProNatur“ bietet das Unternehmen seit 2014 jährlich zwei jungen Erwachsenen die Möglichkeit, ein Freiwilliges Ökologisches Jahr bei der Erdgas Südwest zu absolvieren. Sie ist eine Einsatzstelle der Landeszentrale für politische Bildung. Das FÖJ ist ein Bildungsangebot, in dem ökologische Themen im Vordergrund stehen. Außerdem bietet es die Möglichkeit, eigene Stärken und Entwicklungspotenziale kennenzulernen und erste Einblicke in die Arbeitswelt zu bekommen. Eine spannende Zeit nach der Schule und vor der Berufswahl.

Wissenswertes

  • Das FÖJ gibt es in Baden-Württemberg seit über 30 Jahren. In jedem Bundesland gibt es meist mehrere Träger.
  • Das FÖJ beginnt am 01. September und endet im darauffolgenden Jahr zum 31. August.
  • Willkommen im FÖJ ist jede und jeder! Einzige Einschränkung ist das Alter: Die Vollzeitschulpflicht muss erfüllt und das 27. Lebensjahr darf noch nicht vollendet sein.
  • Neben dem Einsatz im Unternehmen gibt es 25 Seminartage, in denen sich die jungen Erwachsenen kennenlernen, vernetzen und mit Themen aus Ökologie, Politik und Gesellschaft auseinandersetzen.
  • Während des FÖJ wird weiterhin Kindergeld gezahlt. Die FÖJler*innnen verdienen eigenes Geld und sind sozialversichert.

Bildergalerie

FÖJ: ein abwechslungsreicher Alltag

Das erwartet Dich

  • Der Bau von Nistkästen
  • Das Anlegen von „BlühOasen“
  • Die Unterstützung von Baumpflanzaktionen
  • Der Bau von Wildbienenhabitaten
  • Die Betreuung von Projekten für Umweltbildung in Kindergärten, Schulen und Vereinen

Das und viele weitere spannende Themen werden Dich im Rahmen Deines Einsatzes erwarten.