30.06.2020

Erdgas Südwest gibt Mehrwertsteuersenkung an Kunden weiter

3 Prozent Ersparnis bei Strom und Gas

Ab 1. Juli gilt eine ermäßigte Mehrwertsteuer. Das hat die Bundesregierung im Rahmen ihres Konjunkturpakets zur Bewältigung der Corona-Krise Anfang Juni beschlossen. Die Erdgas Südwest GmbH gibt diese Steuersenkung eins zu eins an ihre Kunden weiter. Damit möchte das Unternehmen auch in der Krise verlässlicher Partner sein.

Zu den Verbrauchspreisen von Strom und Gas kommt üblicher Weise eine Mehrwertsteuer in Höhe von 19 Prozent hinzu. Im Zeitraum vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 reduziert sich diese nun auf 16 Prozent. Kunden müssen dafür nichts weiter tun. Der verringerte Mehrwertsteuersatz wird bei der nächsten Jahresrechnung automatisch ausgewiesen.

Unser Antrieb ist es, unseren Kunden immer ein verlässlicher Partner zu sein. Gerade jetzt ist das besonders wichtig. Deswegen ist es für uns selbstverständlich, die steuerlichen Vorteile an sie weiterzugeben

, sagt Gunter Jenne, Vertriebsleiter bei Erdgas Südwest. Das Unternehmen sieht die Maßnahme als Konjukturimpuls und begrüßt vor allem, dass auch der Klimaschutz im Konjunkturpaket nicht zu kurz kommen soll.