Außenaufnahme des Grundstücks der Erdgas Südwest

01.09.2021

Erdgas Südwest-Seminarreihe „Gemeinsam unterwegs in die kommunale Klimaneutralität“: dritte Veranstaltung am 16. September 2021

Städte und Gemeinden können viel dazu beitragen, Treibhausgasemissionen zu reduzieren und Klimaneutralität zu erreichen. Der Energiedienstleister Erdgas Südwest GmbH gibt in seiner fünfteiligen Online-Seminarreihe für Kommunen Handlungsempfehlungen und Beispiele für eine erfolgreiche Umsetzung.

Am Donnerstag, dem 16. September 2021, 15 Uhr, startet der dritte Teil: Klimamanagement-Beauftrager Jan Stöckemann von der AutenSys GmbH (Joint-Venture aus der Erdgas Südwest GmbH und dem ID Ingenieurbüro Dresen & Birg) stellt vor, welche Unterstützung Kommunen in der Umsetzung ihrer Wärmeplanung gegeben werden kann.

„Wie kommen grüne Gase in meine Kommune?“ ist der Titel der vierten Veranstaltung am 21. Oktober 2021, 15 Uhr. Referent ist Andreas Schick, Geschäftsführer der Netze Gesellschaft Südwest mbH, einem Tochterunternehmen der Erdgas Südwest GmbH. Und unter dem Stichwort „Regionale Autarkie“ fassen Gunter Jenne, Vertriebsleiter Erdgas Südwest GmbH, und Stefanie Jelinek, Geschäftsführerin der AutenSys GmbH, am
18. November 2021, 15 Uhr, zusammen, wie sämtliche im Rahmen der vorangegangen Web-Seminare behandelte Themen ineinandergreifen.

Kurzer Rückblick: Am 22. Juni 2021 erläuterte AutenSys-Energieingenieur Joey Kiefer das Thema „Klimaneutrale Kommune – Wo anfangen?“. Bei der zweiten Veranstaltung am 22. Juli 2021 ging es um Autarkie: Unter dem Motto „Wie kann ich erneuerbare Energie vor Ort selbst erzeugen?“ informierte Boris Heller, Leiter Projekt- und Produktentwicklung bei der Erdgas Südwest, unter anderem über Photovoltaik-Lösungen.