13.12.2019

Erdgas Südwest spendet 2.000 Euro für die Umweltbildung

Weihnachtsspende für die Naturfreundejugend Baden e. V.

Die Erdgas Südwest GmbH setzt sich mit der unternehmenseigenen Initiative ProNatur seit vielen Jahren für Biodiversität und Umweltbildung in der Region ein. Um dies auch abseits der eigenen Maßnahmen weiter zu stärken, hat das Unternehmen der Naturfreundejugend Baden einen Spendenscheck in Höhe von 2.000 Euro überreicht.

Bei der Naturfreundejugend Baden ist der Name Programm: Der Verein hat sich der Aufgabe verschrieben, Kinder und Jugendliche an die Natur heranzuführen, damit sie sie von klein auf mit allen Sinnen entdecken. So machen sich Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren auf Entdeckungsreise durch Wald und Wiese, lernen Tiere, Pflanzen und Lebensräume kennen und erfahren altersgerecht, wie sie etwas zu ihrem Schutz beitragen können.

Dabei werden sie von jungen Erwachsenen begleitet, die zuvor von der Naturfreundejugend Baden naturpädagogisch geschult wurden. In Workshops zu klimaverträglichem Leben, mit politischer Teilhabe und vielem mehr haben die Jugendlichen außerdem die Möglichkeit, sich selbst noch stärker in den Verein, für die Umwelt und die Gesellschaft einzubringen.

„Der Natur- und Umweltschutz braucht heute mehr denn je Institutionen wie die Naturfreundejugend Baden“, sagt Sandra Klingler, die bei Erdgas Südwest für die Initiative ProNatur verantwortlich ist. „Mithilfe der hier angebotenen Umweltbildung lernen schon ganz junge Kinder ihre Umgebung kennen und erfahren viel über den Schutz heimischer Tierarten, Pflanzen und des Klimas. Mit unserer Weihnachtsspende möchten wir den Verein dabei unterstützen, dieses Engagement auch künftig aufrechterhalten zu können.“

Weitere Informationen finden Interessierte im Blog unter www.erdgas-suedwest.de/natuerlichzukunft.