Monat: Juni 2020

Virtuelle Kraftwerke Teasergrafik

Was sind eigentlich … virtuelle Kraft­werke?

Virtuelle Kraftwerke sind digitale Organisationen, die viele kleine, Strom erzeugende Anlagen vernetzen und steuern. Zu diesen Stromerzeugern zählen Photovoltaik-Anlagen, Windräder, Biogasanlagen oder auch Blockheizkraftwerke. Virtuelle Kraftwerke werden im neuen Energiesystem der Zukunft eine wichtige Rolle spielen.

Begrünte Fassade klimaschonendes Gebäude

Mehr Klima­schutz mit dem neuen Gebäude­energie­gesetz (GEG)

Das Gebäudeenergiegesetz (GEG), das seit 2017 diskutiert und bald vom Bundestag verabschiedet werden könnte, soll den Klimaschutz bei Immobilien vorantreiben. Durch das Gesetz werden unterschiedliche Energieeinsparverordnungen vereinheitlicht. Zudem ändert sich einiges bei der Wärmedämmung und -versorgung von Bestandsgebäuden und fast allen Neubauten.

Technische Störung an Solarmodul

Wie gut funktioniert eigentlich das Recycling von Photovoltaik-Modulen?

Über 1,7 Mio. Photovoltaikanlagen gibt es in Deutschland. Sie müssen Wind und Wetter, Schnee und Stürmen standhalten. Und das über einen langen Zeitraum, weshalb die Hersteller Garantien von 15 bis zu 30 Jahren gewähren. Dennoch müssen auch PV-Anlagen einmal abgebaut und entsorgt werden. Wir erklären, warum das der Fall sein kann und wie das Recycling organisiert ist.