Unverbindliches Angebot anfordern

* Pflichtfeld

Die datenschutzrechtlichen Hinweise finden Sie hier.

Absenden

Bezahlbare Heizkosten
für alle!

Moderne Gasbrennwertheizungen
von Erdgas Südwest

Sie möchten Heizkosten und CO2 sparen? Ein Erdgas-Anschluss ist auch schon vorhanden? Dann ist eine moderne Gasbrennwertheizung mit ihrem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis der erste Schritt in eine nachhaltige Zukunft.

Ihre Vorteile mit einer Gasbrennwertheizung

  • Niedrige Anschaffungskosten
  • Hohe Effizienz, geringe Betriebskosten
  • Staatliche Förderung bei Modernisierung
  • Mit erneuerbaren Energien kombinierbar
  • Jährliche Heizkosten um bis zu 25% senken
  • Hoher Wirkungsgrad von bis zu 98%
  • Platzsparend und wartungsarm
  • Lange Nutzungsdauer

 
Jetzt persönlich beraten lassen: 0800-3629-412

Unverbindliches Angebot anfordern

Falls Sie uns Ihren Lastgang zur Verfügung stellen wollen, können Sie hier entsprechende Dateien (insgesamt max. 5 MB) hochladen:

Die Datenschutzbestimmungen für Interessenten sowie den Hinweis auf Ihr datenschutzrechtliches Widerspruchsrecht finden Sie hier.

* Pflichtfeld

Absenden

In 3 Schritten zur neuen Gasheizung:

  1. Beratungstermin vereinbaren: Fordern Sie einfach Ihr unverbindliches Angebot an und lassen Sie sich von unseren Energieexperten persönlich beraten.
  2. Kostenlose Fördermittelberatung: Wir begleiten Sie durch den Paragraphendschungel, wickeln die Beantragung der Fördermittel für Sie ab und Sie können sich guten Gewissens zurücklehnen.
  3. Unser Full-Service – für Ihre vollste Zufriedenheit: Wir installieren Ihre neue Anlage, nehmen sie in Betrieb und kümmern uns auch um die regelmäßige Wartung.

 

Unverbindliches Angebot anfordern

Zu sehen ist eine Gasbrennwerttherme

Wie werden Gasbrennwertheizungen gefördert?

Moderne Gasbrennwertheizungen werden im Rahmen Ihrer Modernisierung staatlich gefördert. Die Fördersumme stammt vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) aus dem Förderprogramm „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG) und beträgt 20%. Voraussetzung ist, dass die neue Gasheizung „Renewable Ready“ ist. Das heißt, sie muss für die Einbindung von erneuerbaren Energien vorbereitet sein. Wir helfen Ihnen, Ihre Möglichkeiten voll auszuschöpfen und wickeln die Beantragung der Fördermittel für Sie ab. Zusatztipp: Mit unserem individuellen Sanierungsfahrplan sichern Sie sich nochmal 5% Förderung obendrauf. Wir beraten Sie gern – und wenn wir Ihre Heizungsmodernisierung dann auch für Sie umsetzen, erhalten Sie den Sanierungsfahrplan sogar kostenlos!

Staatliche Förderung bei Anschaffung einer Gasbrennwerttherme.

Unsere Produkte

Wenn es um die Zukunft geht, machen wir keine Kompromisse. Alle Gasbrennwertgeräte werden mit dem passenden Warmwasserspeicher für Ihren Bedarf installiert. Dabei verwenden wir ausschließlich hochwertige Komponenten von ViessmannWenn es um die Zukunft geht, machen wir keine Kompromisse. Deshalb installieren wir ausschließlich hochwertige Heizungsanlagen von Viessmann. Als Technologieführer mit über 100 Jahren Erfahrung vereinen alle Produkte erstklassige Qualität, Effizienz und Zuverlässigkeit mit dem Anspruch, mit zukunftsweisenden Lösungen schon heute für ein lebenswertes Morgen zu sorgen. oder gleichwertigen Herstellern.

Produktbild der Gasbrennwertheizung (Vitodens 200-W) der Firma Viessmann

Viessmann Vitodens 200-W

  • Platzsparendes Gasbrennwertgerät (wandhängend)
  • Herausragendes Preis-Leistungsverhältnis
  • Geringe Betriebskosten durch hohe Effizienz
  • 5 Jahre Systemgarantie bei Online-Aufschaltung
  • Umfassende Wartungspakete für langanhaltende Freude an Ihrer neuen Heizung
  • Zukunftssicher: Zertifiziert für die Verbrennung von 20% Wasserstoff (H2) im Erdgas
Bild einer Viessmann Vitocrossal 300

Viessmann Vitocrossal 300

  • Robuster Gasbrennwertkessel mit langer Nutzungsdauer (bodenstehende Montage)
  • Selbstreinigungseffekt durch glatte Edelstahloberflächen
  • Raumluftunabhängiger oder raumluftabhängiger Betrieb
  • 10 Jahre Garantie auf Edelstahl-Wärmetauscher
  • 5 Jahre System-Garantie bei Online-Aufschaltung
  • Umfassende Wartungspakete für langanhaltende Freude an Ihrer neuen Heizung

Was ist eine Gasbrennwertheizung?

Eine Gasheizung erzeugt durch die Verbrennung des Energieträgers Gas Wärme und Warmwasser. Mit Wirkungsgraden von bis zu 98% sind Gasbrennwertheizungen dabei besonders energieeffizient und zählen auch deshalb zu den beliebtesten Heizungsarten in Deutschland.

Funktionsweise einer Gasbrennwertheizung

Moderne Gasheizungen basieren heute alle auf der effizienten Brennwerttechnik. Ihr großer Vorteil ist, dass die Abwärme, die beim Verbrennen des Gases entsteht, nicht wirkungslos in die Atmosphäre abgegeben wird, sondern für die Energiegewinnung wiederverwendet wird. So werden bis zu 15% Energie eingespart und gleichzeitig viel weniger Schadstoffe ausgestoßen.

Sie interessieren sich für unsere Gasbrennwertheizung?

Jetzt beraten lassen

Aufbau einer modernen Gasheizung

Gasbrennwertheizung mit Solarthermie

Sie wollen die Kraft der Sonne für die Energiegewinnung nutzen, haben bereits einen Gas-Anschluss und wollen Nachhaltigkeit und Versorgungssicherheit schlau miteinander kombinieren? Dann ist eine Gasbrennwertheizung mit Solarthermie perfekt für Sie.

Ihre Vorteile einer Gasbrennwertheizung mit Solarthermie

  • Alles aus einer Hand: Gasbrennwertgerät, Flachkollektoren und Warmwasserspeicher
  • Kombinierbar mit den Gasbrennwertgeräten Vitodens 200-W oder Vitocrossal 300
  • Spart bis zu 35% der Energiekosten für Heizung und Warmwasser
  • Deckt bis zu 60% des Energiebedarfs für die Trinkwassererwärmung ab

Jetzt persönlich beraten lassen: 0800-3629-412

Unverbindliches Angebot anfordern

Unsere Produkte

Alle Gasbrennwertgeräte werden mit dem passenden Warmwasserspeicher für Ihren Bedarf installiert. Dabei verwenden wir ausschließlich hochwertige Komponenten von ViessmannWenn es um die Zukunft geht, machen wir keine Kompromisse. Deshalb installieren wir ausschließlich hochwertige Heizungsanlagen von Viessmann. Als Technologieführer mit über 100 Jahren Erfahrung vereinen alle Produkte erstklassige Qualität, Effizienz und Zuverlässigkeit mit dem Anspruch, mit zukunftsweisenden Lösungen schon heute für ein lebenswertes Morgen zu sorgen. oder gleichwertigen Herstellern.

Viessmann Vitosol 200-FM

  • Flachkollektoren mit ThermoProtect zum Schutz vor Überhitzung
  • Eignet sich für unterschiedliche Montagevarianten: Aufdach, Flachdach, Indach und Fassade
  • Robuste, langlebige Technik
  • Ansprechendes Design
Produktbild der Gasbrennwertheizung (Vitodens 200-W) der Firma Viessmann

Viessmann Vitodens 200-W

  • Platzsparendes Gasbrennwertgerät (wandhängend)
  • Herausragendes Preis-Leistungsverhältnis
  • Geringe Betriebskosten durch hohe Effizienz
  • 5 Jahre Systemgarantie bei Online-Aufschaltung
  • Umfassende Wartungspakete für langanhaltende Freude an Ihrer neuen Heizung
  • Zukunftssicher: Zertifiziert für die Verbrennung von 20% Wasserstoff (H2) im Erdgas
Bild einer Viessmann Vitocrossal 300

Viessmann Vitocrossal 300

  • Robuster Gasbrennwertkessel mit langer Nutzungsdauer (bodenstehende Montage)
  • Selbstreinigungseffekt durch glatte Edelstahloberflächen
  • Raumluftunabhängiger oder raumluftabhängiger Betrieb
  • 10 Jahre Garantie auf Edelstahl-Wärmetauscher
  • 5 Jahre System-Garantie bei Online-Aufschaltung
  • Umfassende Wartungspakete für langanhaltende Freude an Ihrer neuen Heizung
Icon für "Solarthermie zur Warmwasserbereitung"

Solarthermiepaket zur Warmwasserbereitung

Eine Solaranlage zur Warmwasserbereitung fängt das Licht der Sonne auf und wandelt es in nutzbare Wärme um. Alles, was Sie dafür brauchen sind ein Kollektor, der die Sonneneinstrahlung in Wärme umwandelt. Ein Rohrnetz, das die Wärme ins Haus transportiert. Und ein Warmwasserspeicher, der das warme Trinkwasser speichert. Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand – und erfüllen mit unserem Solarpaket ganz nebenbei das in Baden-Württemberg geltende EWärmeG. Lassen Sie sich persönlich beraten. Jetzt unverbindliches Angebot anfordern.

Icon für "Solarthermie zur Heizungsunterstützung"

Solarthermiepaket zur Heizungsunterstützung

Auch eine Solaranlage zur Heizungsunterstützung fängt das Licht der Sonne auf und wandelt es in nutzbare Wärme um. Hierzu werden ebenfalls drei Komponenten benötigt: Kollektor, Rohrnetz und Speicher. Dieser beinhaltet jedoch kein Trink- sondern Heizungswasser, das bei Bedarf für die Raumheizung oder die Warmwasserbereitung genutzt wird. Zusätzlich zur Erfüllung des EWärmeG erhalten Sie einen staatlichen Zuschuss von aktuell bis zu 45%. Wir beraten Sie gern! Jetzt unverbindliches Angebot anfordern.

Fördermöglichkeiten

Moderne Gasbrennwertheizungen kombiniert mit Solarthermie werden staatlich gefördert. Die Fördersumme stammt aus der „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG) und beträgt 30%. Wird eine Ölheizung durch eine Hybridheizung ersetzt, erhalten Sie sogar 40% vom Staat. Wir helfen Ihnen, Ihre Möglichkeiten voll auszuschöpfen und unterstützen Sie bei der Beantragung der Fördermittel. Zusatztipp: Mit unserem individuellen Sanierungsfahrplan sichern Sie sich nochmal 5% Förderung obendrauf. Wir beraten Sie gern – und wenn wir Ihre Heizungsmodernisierung dann auch für Sie umsetzen, erhalten Sie den Sanierungsfahrplan sogar kostenlos!

Staatliche Förderung bei Anschaffung einer Gashybridheizung.
Bild, einer Gasbrennwerttherme


Ihr Partner für eine nachhaltige Zukunft.

Energiekosten senken. Den CO2 Ausstoß auch! In unseren Web-Seminaren erfahren Sie mehr über das Potential moderner Gasheiztechnik. Hier geht's zur kostenlosen Anmeldung.

Oder Sie nutzen direkt unser Kontaktformular und lassen sich von
unseren Energieexperten beraten.

Ihre Vorteile mit Erdgas Südwest

Wenn wir über die Installation Ihrer neuen Heizanlage sprechen, geht es uns nicht nur darum, dass Sie es Zuhause schön warm haben. Wir legen Wert auf Klimaverträglichkeit und haben auch Ihre Energiekosten fest im Blick. Gemeinsam mit Ihnen finden wir die für Sie beste Lösung – passend zu Ihrer Lebenssituation und Ihrem Budget. Weil wir glauben, dass wir die Energiewende nur gemeinsam schaffen, wenn alle ihren Teil dazu beitragen. Das hier ist unserer.

Ganzheitliche Beratung

Wir beraten Sie bei der Planung Ihres Modernisierungsvorhabens - von Anfang bis Einbau, von der richtigen Technik bis zu den Fördermöglichkeiten.

Alles aus einer Hand

Wir beliefern Sie nicht nur mit dem passenden Heizgerät oder Ihrer neuen Photovoltaikanlage, sondern auch mit Erdgas oder günstigem Ökostrom dafür.

Staatliche Förderung

Wir holen das Maximum für Sie raus: Wir navigieren Sie durch den Paragraphendschungel und wickeln sämtliche Antragsverfahren für Sie ab.

24-h Angebot

Weil Klimaschutz nicht warten kann: Wir sind persönlich für Sie da und nehmen uns Ihrem Modernisierungs-Vorhaben schnell und direkt an.

Service & Garantie

Wir verbauen ausschließlich hochwertige Qualitätsprodukte, übernehmen Wartung und Service und gewähren bis zu 25 Jahre Leistungsgarantie.

Garantierter Festpreis

Keine Vorkasse, keine versteckten Kosten: Sie zahlen erst, wenn die Anlage steht und bekommen bis zu 45% durch Förderungen zurück.

Häufige Fragen

In den letzten Jahren ist der Klimaschutz in der Gesellschaft zu einem der wichtigsten Themen geworden. Gasheizungsbesitzer fragen sich nun, ob ihre Gasheizung auch in 10 oder 20 Jahren noch die richtige Art zu heizen sein wird. Dabei spielt auch die CO2-Bepreisung eine Rolle, die ab 2021 in Deutschland für die Bereiche Wärme und Verkehr eingeführt wird. Eines ist klar: Heute ist Erdgas eine klimaschonende Art zu heizen, denn Gasheizungen verursachen deutlich weniger CO2-Emissionen als andere Heizungen, die mit fossilen Energieträgern betrieben werden. Ein großer Vorteil von Gasheizungen ist, dass sie sich mit erneuerbaren Energien kombinieren lassen, zum Beispiel mit Solarthermie oder Photovoltaik. Gasheizungen sind zukunftsfähig, denn bis 2050 wird das fossile Erdgas von heute durch klimaneutrales Gas ersetzt. Das bedeutet: Es fließt dann einfach zunehmend klimaneutrales Gas durch die Gasleitungen bis hin zu Ihrem Heizgerät. Die Nutzung Ihrer Gasheizung ist dann klimaneutral. Bei der Nutzung von erneuerbarem Wasserstoff entsteht gar kein CO2. Unsere Gasbrennwert- und Brennstoffzellenheizungen sind bereits jetzt 20% H2-ready und somit für die Verbrennung von 20% Wasserstoff im Erdgas vorbereitet.

Kurz gesagt: Ja. Zumindest meistens. Die Aufgabe eines Warmwasserspeichers besteht nämlich darin, sicherzustellen, dass überall im Wohngebäude zeitnah warmes Wasser aus dem Wasserhahn kommt. Mit einem Warmwasserspeicher lässt sich der Warmwasserbedarf im Haus zentral und flächendeckend abdecken. Hierzu wird das durch das Heizungsgerät zuvor erhitzte Wasser im Speicher zwischengelagert und erst bei Bedarf wieder abgegeben. Alternativ zu einem Warmwasserspeicher kann das Brauchwasser auch mit einem sogenannten Durchlauferhitzer erwärmt werden. Anders als bei der Lösung mit einem Warmwasserspeicher wird das Wasser im Durchlauferhitzer direkt erwärmt, wenn es gebraucht wird. Durchlauferhitzer stoßen bei großen Abnahmemengen mit mehreren Zapfstellen allerdings an ihre Grenzen und eignen sich eher für (kleinere) Wohnungen. Wird das Heizgerät mit einer Solarthermieanlage kombiniert, ist ein Speicher ebenfalls unerlässlich. Dazu wird eine Heizschlange im Warmwasserspeicher der Gasheizung mit den Solarkollektoren verbunden. Das geschieht im unteren Bereich des Speichers. Dadurch kann auch bei geringer Sonneneinstrahlung die Energie für die Vorwärmung des kalten Trinkwassers genutzt werden. Reicht die Energie der Sonne nicht aus, schickt eine konventionelle Heizung zusätzliche Wärme in den Behälter. Das stellt sicher, dass eine optimale Nutzung der eingefangenen Solarenergie bei wechselnder Sonneneinstrahlung und unterschiedlichem Ladezustand des Wärmespeichers möglich ist.

Wenn die Sonne scheint, produziert eine Solarthermieanlage Energie. Das gilt auch im Winter. Natürlich muss bedacht werden, dass die Sonne in den Wintermonaten flacher am Horizont steht und die Sonne in der Regel weniger scheint. Dies ist im Vorfeld der Installation einer Solarthermie in jedem Fall zu berücksichtigen. Grundsätzlich können Neigung der Kollektoren sowie die Größe der Kollektorflächen angepasst werden, damit Sie auch im Winter einen hohen Ertrag haben. Die Solarthermie als alleinige Heizung im Winter ist aber in Deutschland nicht möglich. Daher ist eine Kombination mit beispielsweise einer Gasbrennwertheizung stets empfehlenswert.
Der Wartungsaufwand bei einer Solarthermie ist gering. Dennoch empfehlen wir eine jährliche Inspektion durchführen zu lassen. Hierbei werden unter anderem der Anlagendruck sowie die Pumpen geprüft. Daneben sollte alle drei bis fünf Jahre eine Sichtkontrolle der wesentlichen Komponenten erfolgen. Bei dieser prüft der Fachmann nicht nur die Kollektoren, sondern auch alle Rohrleitungen, Armaturen und alle weiteren Bestandteile.
In den sonnenreichen Monaten des Jahres kann es vorkommen, dass der Pufferspeicher der Solarthermieanlage gesättigt ist und keine Wärme mehr von den Kollektoren aufnehmen kann. Das Angebot übersteigt den Bedarf. Erkennt die Regelung dies, unterbricht sie den Solarkreislauf rechtzeitig. Diese sogenannte thermische Stagnation ist bei einer Solaranlage ein normaler Betriebsvorgang. Ab einer Temperatur von etwa 140 bis 150 Grad Celsius beginnt die Solarflüssigkeit zu verdampfen. Der Druck in der Anlage steigt aufgrund des zunehmenden Volumens immer weiter an und die Kollektorflüssigkeit wird in ein Membranausdehnungsgefäß gedrückt. Die Kollektoren werden erst dann wieder mit Flüssigkeit durchströmt, wenn die Temperaturen sinken und der Druck im System wieder abnimmt. Wichtig ist, dass die Anlage für Solarthermie auf die Stagnation ausgelegt ist und regelmäßig gewartet wird. Denn dabei wird auch die Beschaffenheit der Kollektorflüssigkeit geprüft, die durch den Vorgang beeinträchtigt werden kann.

Sie möchten Handwerkspartner werden und gerne mit uns zusammen arbeiten?

Dann wenden Sie sich bitte per Mail an: handwerkspartner@erdgas-suedwest.de

Wir freuen uns auf Sie!

Heizungs­modernisierung geplant?

Unsere unabhängigen Energieberater analysieren in einem individuellen Sanierungsfahrplan den Ist-Zustand Ihres Gebäudes – und Sie sichern sich zusätzlich 5% Förderbonus vom Staat auf Ihre Modernisierungsmaßnahme.

Zum Sanierungsfahrplan

Einfach kombiniert - doppelt gespart!

Bei uns bekommen Sie Ökostrom und Bio-Erdgas aus einer Hand und sichern sich so unseren DuoBonus von 50 € als Gutschrift auf Ihre Jahresrechnung.

Zum Duo-Tarif

Persönliche Beratung gewünscht?

Sie haben Fragen zu unseren Heizungslösungen oder möchten sich persönlich beraten lassen? Unsere Energieexperten sind gerne für Sie da: telefonisch unter 0800 3629-412, per Mail an fachberatung@erdgas-suedwest.de oder über unser Kontaktformular.

Kontaktformular