Darstellung der Solarthermieanlage von Viessmann. Zu sehen ist ein Einfamilienhaus mit einer Solarthermieanlage auf dem Dach.

Solarthermie Komplettpaket

Sonnenenergie zur Warmwasser- und Heizungsunterstützung nutzen

Angebot anfordern

Erdgas Südwest: Ihr Heizungsanbieter aus Baden-Württemberg

Alles aus einer Hand

Wir stehen Ihnen zur Seite: von der richtigen Heizungswahl über Fördermittelmanagement bis zur Installation und Wartung.

Garantierter Festpreis

Keine Vorkasse, keine versteckten Kosten: Sie zahlen erst, wenn die Solarthermieanlage steht und bekommen bis zu 25% Förderung zurück.

Günstigere Energietarife

Bei uns erhalten Sie neben der passenden Heizung und Solaranlage auch Gas und Ökostrom zum Vorzugstarif.

Die Vorteile einer Solarthermieanlage

Solarthermie-Dachmodule Vitosol von Viessmann

Profitieren Sie bei der Wärmeerzeugung von der kostenlos verfügbaren Sonnenenergie. Tun Sie der Umwelt und Ihrem Geldbeutel etwas Gutes!

  • Umweltfreundliche Heizungsart ohne Ausstoß von Kohlendioxid
  • Bis zu 65 % Energie für die Warmwasserbereitung oder bis zu 35 % des Gesamtwärmebedarfs für Heizung und Warmwasser einsparen
  • Unabhängiger von fossilen Brennstoffen und steigenden Energiepreisen
  • In Kombination mit einer effizienten Gasbrennwertheizung erhältlich

Solarthermieanlage mit Gasbrennwertheizung

Es sind eine Gasbrennwerttherme und ein Warmwasserspeicher des Herstellers "Viessmann" zu sehen.
Gasbrennwertheizung als ideale Ergänzung zur Solarthermie

Sie wollen die Sonnenenergie zur Energiegewinnung nutzen, haben bereits einen Gasanschluss und legen Wert auf Nachhaltigkeit sowie Versorgungssicherheit? Dann kombinieren Sie eine Gasbrennwert­heizung mit einer Solarthermieanlage.

Solarkollektoren

  • Leistungsstarke Solarflachkollektoren mit patentierter ThermoProtect-Technik zum Schutz vor Überhitzung
  • Montagearten: Aufdach, Flachdach, Indach oder Fassade
  • Robuste und langlebige Solarkollektoren
  • Pufferspeicher für Heiz- und Trinkwassererwärmung in einem Gerät

Viessmann Vitosol 
Datenblatt | Produktbroschüre

Gasbrennwertheizung

  • Platzsparendes, wandhängendes Gasbrennwertgerät
  • Geringerer Energieverbrauch durch Abgaswärmenutzung
  • Herausragendes Preis-Leistungsverhältnis und wartungsarm
  • Hoher Wärme-Wirkungsgrad von bis zu 98 %
  • Profitieren Sie von unseren Wartungspaketen und exklusiven Gastarifen

Viessmann Vitodens 
Datenblatt | Produktbroschüre

Viessmann Vitocrossal 
Datenblatt | Produktbroschüre

Das sagen unsere Kunden

So kommen Sie zu Ihrer neuen Solarthermieheizung

Illustration - So kommen Sie zu Ihrer neuen Heizung Schritt 1

Ganzheitliche Beratung

Nachdem Sie uns eine Angebotsanfrage übersendet haben, werden Sie von unseren Heizungsexperten kontaktiert, um das Projekt mit Ihnen zu besprechen und einen persönlichen Termin zu vereinbaren.

Illustration - So kommen Sie zu Ihrer neuen Heizung Schritt 2

Festpreisangebot

Unser Festpreisangebot berücksichtigt alle individuellen Gegebenheiten vor Ort und enthält alle anfallenden Kosten. Sie müssen sich keine Sorgen um Kostensteigerungen machen, sondern haben absolute Preissicherheit!
Illustration - So kommen Sie zu Ihrer neuen Heizung Schritt 3

Installation

Sobald Sie uns beauftragen, kümmern wir uns um Fördermittel, Komponentenbereitstellung, Einbau und Inbetriebnahme. Anschließend müssen Sie nur noch Ihre Wohlfühltemperatur einstellen und wohlige Wärme genießen!
Illustration - So kommen Sie zu Ihrer neuen Heizung Schritt 4

Wartung & Service

Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrer neuen Heizungslösung haben, übernehmen wir auch Wartung und Service. Getreu unserem Motto „Unser Vollservice - für Ihre vollste Zufriedenheit“.

Häufige Fragen zur Solarthermie

Wenn die Sonne scheint, produziert eine Solarthermieanlage Energie. Das gilt auch im Winter. Natürlich muss bedacht werden, dass die Sonne in den Wintermonaten flacher am Horizont steht und die Sonne in der Regel weniger scheint. Dies ist im Vorfeld der Installation einer Solarthermie in jedem Fall zu berücksichtigen. Grundsätzlich können Neigung der Kollektoren sowie die Größe der Kollektorflächen angepasst werden, damit Sie auch im Winter einen hohen Ertrag haben. Die Solarthermie als alleinige Heizung im Winter ist aber in Deutschland nicht möglich. Daher ist eine Kombination mit beispielsweise einer Gasbrennwertheizung stets empfehlenswert.

Der Wartungsaufwand bei einer Solarthermie ist gering. Dennoch empfehlen wir eine jährliche Inspektion durchführen zu lassen. Hierbei werden unter anderem der Anlagendruck sowie die Pumpen geprüft. Daneben sollte alle drei bis fünf Jahre eine Sichtkontrolle der wesentlichen Komponenten erfolgen. Bei dieser prüft der Fachmann nicht nur die Kollektoren, sondern auch alle Rohrleitungen, Armaturen und alle weiteren Bestandteile.

In den sonnenreichen Monaten des Jahres kann es vorkommen, dass der Pufferspeicher der Solarthermieanlage gesättigt ist und keine Wärme mehr von den Kollektoren aufnehmen kann. Das Angebot übersteigt den Bedarf. Erkennt die Regelung dies, unterbricht sie den Solarkreislauf rechtzeitig. Diese sogenannte thermische Stagnation ist bei einer Solaranlage ein normaler Betriebsvorgang. Ab einer Temperatur von etwa 140 bis 150 Grad Celsius beginnt die Solarflüssigkeit zu verdampfen. Der Druck in der Anlage steigt aufgrund des zunehmenden Volumens immer weiter an und die Kollektorflüssigkeit wird in ein Membranausdehnungsgefäß gedrückt. Die Kollektoren werden erst dann wieder mit Flüssigkeit durchströmt, wenn die Temperaturen sinken und der Druck im System wieder abnimmt. Wichtig ist, dass die Anlage für Solarthermie auf die Stagnation ausgelegt ist und regelmäßig gewartet wird. Denn dabei wird auch die Beschaffenheit der Kollektorflüssigkeit geprüft, die durch den Vorgang beeinträchtigt werden kann.

Heizen ab 2024: Vom neuen Heizungsgesetz profitieren

Erfahren Sie, wie Sie mit den Heizsystemen von Erdgas Südwest und einer staatlichen Förderung von bis zu 70 % die Anforderungen des GEG erfüllen. Informieren Sie sich über unser Komplettpaket rund um Heizung, PV und Energiemanagement.

Weitere Informationen zum Thema Solarthermie

Haben Sie Fragen zu unserem Solarthermieangebot?

* Pflichtfeld

Die Datenschutzbestimmungen für Interessenten sowie den Hinweis auf mein datenschutzrechtliches Widerspruchsrecht finde ich hier.

Bitte rechnen Sie 4 plus 5.
Abschicken