Solarmodule des Solarparks in Malsch

26.07.2022

Energiesparen mit der Sonne

Ressourcen schonen und Klima schützen: Das sind zwei der wesentlichen Argumente für das Energiesparen und den Ausbau erneuerbarer Alternativen. Eigenheim-Besitzer*innen empfiehlt die Erdgas Südwest GmbH, regionale Energiedienstleisterin aus Ettlingen, sich unter anderem mit Solaranlagen zu befassen und erneuerbaren Strom und Wärme selbst zu erzeugen.

"Wenn wir als Gesellschaft solidarisch Energie sparen, können wir gemeinsam etwas für das Klima und den Wirtschaftsstandort Deutschland erreichen. Dabei leistet jede eingesparte Kilowattstunde einen wichtigen Beitrag"

, sagt Florian Hohnloser, Teamleiter digitaler Vertrieb der Erdgas Südwest. „Es ist ratsam, seinen Umgang mit Energie regelmäßig zu überprüfen: Ist das Licht aus, wenn man den Raum verlässt? Sind Wasch- oder Spülmaschine voll, bevor man sie anstellt? Mit kleinen Maßnahmen kann man eine Menge Energie und Geld sparen. Ebenso wichtig ist es, sich nach Energiefressern im Haus umzusehen: Wenn durch einfachverglaste Fenster die Kälte von außen in den beheizten Wohnraum vordringt, das Gebäude nicht gedämmt oder die Heizung veraltet ist, besteht Handlungsbedarf.“

PV-Pflicht beim Eigenheim

Energiesparmaßnahmen werden im Sinne des Klimaschutzes auch von der Landesregierung in Baden-Württemberg gefordert. Sie hat zum Beispiel die sogenannte „PV-Pflicht“ (PV-PfVO) eingeführt. Ab 2023 muss demnach bei grundlegenden Dachsanierungen eine PV-Anlage auf dem Dach installiert werden, also zum Beispiel, wenn die Abdichtung oder die Eindeckung erneuert wird. Diese Verpflichtung besteht seit dem 1. Mai 2022 bei jedem privaten Neubau: Wer heute in Baden-Württemberg einen Bauantrag stellt, muss mit einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach planen.

Mehr Unabhängigkeit für Verbraucher*innen

Florian Hohnloser erläutert: „Die Installation einer eigenen Photovoltaik- oder Solarthermie-Anlage hat mehrere Vorteile – auch dann, wenn eigentlich kein Sanierungsbedarf besteht. Zum einen wird erneuerbare Energie erzeugt, die es für den Schutz des Klimas dringend braucht. Zum anderen gibt es Verbraucherinnen und Verbrauchern die Möglichkeit, sich bei der Versorgung mit Strom und Wärme von politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen unabhängiger zu machen.“

Um Privatkunden den Einstieg in die persönliche Energiewende besonders einfach zu machen, bietet ihnen die Erdgas Südwest beispielsweise mit „solar speicher“ ein Rundum-Paket. Es umfasst unter anderem die individuelle Beratung zur passenden Photovoltaik-Anlage, die Einbaubegleitung, die Netzanmeldung, die Kommunikation mit Behörden und die Einweisung in die neue Technologie. Wer möchte, kann zudem den passenden Öko-Stromtarif „strom smart autark“ grundpreisfrei abschließen.

Weitere Informationen: https://www.erdgas-suedwest.de/zuhause/solar-speicher
Tipps zum Energiesparen | Erdgas Südwest (erdgas-suedwest.de)