Interne Aktionen

Wildbienenhotel

Wir setzen uns auch aktiv für den Artenschutz ein und bauten u.a. zwei „Wildbienenhotels“, in denen heimische Tierarten an den Unternehmensstandorten in Ettlingen und Munderkingen Unterschlupf und Nistplatzmöglichkeiten finden.

Nachhaltige Mobilität

Im unternehmseigenen Fuhrpark setzen wir auf nachhaltige Mobilität und nutzen umweltschonende Erdgas-Fahrzeuge. So sparen wir rund 13 Tonnen CO2 pro Jahr ein. Ebenso engagieren wir uns als Partner des Vereins "erdgas mobil Baden-Württemberg e.V.".

Nistkästen als Unterschlupf für heimische Vögel

Nistkästen für Vögel, Eulen und Fledermäuse wurden von den Mitarbeitern in Nordbaden und Oberschwaben aufgehängt. Die Idee dazu hatte unser Kollege Karl-Heinz Brunner, der in der Bioaufbereitungs- und Einspeiseanlage in Burgrieden tätig ist. "Unser Betriebsgelände bietet viele Möglichkeiten, Natur und Produktion in Einklang zu bringen", so der Hobbygärtner. Sein Anstoß wurde prompt in die Tat umgesetzt: Erdgas Südwest hat 200 Nistkästen bestellt und sie zusammen mit dem NABU an den für Vögel am besten geeigneten Stellen angebracht. Auf unserem Betriebsgelände und in der näheren Umgebung sind verschiedene Ausführungen angebracht, die unterschiedlichen Vogelarten einen sicheren Unterschlupf bieten. Bereits nach wenigen Tagen konnten wir die ersten Bewohner betrachten. 

Standortkarten unserer Nistkästen

Was die Presse dazu sagt:

Ausschnitt aus der Schwäbischen Zeitung, Journal vom 01.06.2014

Presseartikel_Nistkaesten.jpg

Kräuterhochbeet und Schmiedeaktion

Am 4. April 2014 und am 9. Mai 2014 haben Mitarbeiter aus Nordbaden und Oberschwaben den Hammer am Amboss geschwungen und kunstvolle Kräuterschilder geschmiedet. In Oberschwaben wurde zeitgleich auch ein Kräuterhochbeet aufgebaut und mit Kräutern aus der Klostergärtnerei Obermarchtal bepflanzt. In Ettlingen wurde auch dafür gesorgt, dass die Kräuter in den Hochbeeten Wurzeln fassen. Alle Mitarbeiter sind nun eingeladen diese Pflänzchen nicht nur bei Bedarf zu gießen, sondern auch bei der Ernte zu helfen.

FSC-Papier

Wir setzen unser Ziel, Engagement für die Umwelt zu zeigen, auch in unseren Arbeitsmitteln um. Daher verwenden wir für Broschüren, Flyer, Rechnungen usw. FSC- Papier: Papier aus verantwortungsvoller Waldbewirtschaftung.

 

Die Organisation FSC fördert diese verantwortungsvolle Waldwirtschaft und vergibt Zertifikate. Die FSC- Zertifizierung des Papiers steht dabei für eine umweltverträgliche, sozialverträgliche und wirtschaftlich tragfähige Bewirtschaftung der Wälder. 

Mülltrennung: Gelbe Säcke

Uns ist es wichtig, dass ProNatur auch in den kleinen Dingen des Alltags präsent ist. Deshalb wurde an unserem Standort in Oberschwaben der "Gelbe Sack" eingeführt. In den gelben Sack gehören von Alufolie über leere Milchkartons bis hin zu Styroporformteilen. Die gelben Säcke werden von der Gemeinde bereitgestellt und zwei Mal im Monat kostenfrei geleert.

Gelbe_Saecke_OS_klein.jpg

Imkerausbildung

Nachdem Markus Burgmaier bei der Veranstaltung zum Thema „Biodiversität“ im Sommer 2013 auf das Bienenthema aufmerksam wurde, reifte in ihm der Gedanke, mehr über die nützlichen und bedrohten Tiere zu lernen. Mitte März kam die Info: „Mit den Bienen wird’s jetzt ernst.“ In Bad Saulgau bietet der Württembergische Imkerverband eine Ausbildung an, die Markus Burgmaier nun mit dem Ziel besucht, Bienen in Riedlingen zusammen mit Imkern vor Ort zu betreuen.

DSCN1444.jpg

Betriebsgelände Ettlingen

Die ehemals ungenutzte Fläche hinter dem Betriebsgelände in Ettlingen wurde zu einer blühenden Wiese umgewandelt. Vier verschiedene Blühflächen in unterschiedlichen Formen sind angelegt. In der Herzform wurde die speziell für die Erdgas Südwest GmbH entwickelte Blühmischung, welche sich auch in dem Blühmischungspäckchen befindet, eingesät. Um die Tafel herum blüht die zweite Mischung der Erdgas Südwest. In den Formen Stern und Tasse befindet sich eine Blühmischung des Obst- und Gartenbauvereins Waldbronn. Beide Mischungen sind auch beim Projekt "Blühinsel" verarbeitet.

 

Auch die Logos unserer Gesellschafter EnBW und OEW wachsen und blühen in den Farben der originalen Logos.

 

Die Blühwiese dient zum einen als Versuchsfläche für die verschiedenen Blühmischungen und zum anderen zur ökologischen Aufwertung des Betriebsgeländes mit optischem Effekt. In Verbindung mit dem Wildbienenhotel wird auf dem Bertriebsgelände ein kleines Ökosystem geschaffen.

Baumschneideaktion

Bei unseren verschiedenen Baumpflanzaktionen im Herbst kam die Frage nach Baumschneidekursen auf. Herr Flinspach von der Streuobstinitiative Karlsruhe hat uns hierzu eingeladen. Einige Kollegen haben die Möglichkeit genutzt und neben der Theorie des Baumschneidens ihr Können in der Praxis erprobt.

 

Die Kurse sind öffentlich und gebührenfrei.


Regionaler Strom aus 100% erneuerbaren Energien
Funktionsweise einer Bioerdgasanlage
Regionales Biogas aus eigener Produktion
Netze-Gesellschaft Südwest mbH
Unsere Partner
www.netze-suedwest.de