Bietigheim, 23.07.2018

MÖBS blüht auch im zweiten Jahr auf!

20.000 Quadratmeter Blühfläche sind entstanden

Die vier sogenannten „MÖBS“-Gemeinden (Muggensturm, Ötigheim, Bietigheim, Steinmauern) haben dieses Jahr zum zweiten Mal das bienenfreundliche Saatgut des Energiedienstleisters Erdgas Südwest ausgebracht. So sind rund 20.000 Quadratmeter Blühfläche für mehr Biodiversität in der Region entstanden. Anlässlich dieser Kooperation haben sich die beteiligten Akteure am Dienstag, den 17. Juli 2018, an der Gemeinschaftsschule in Bietigheim getroffen.

Gemeinsam mit Schülern der Natur und Aktiv Arbeitsgemeinschaft (AG) der Gemeinschaftsschule Bietigheim haben sich die Ortsoberhäupter Dietmar Späth (Muggensturm), Frank Kiefer (Ötigheim), Constantin Braun (Bietigheim) und Siegfried Schaaf (Steinmauern) bei einem Quiz Fragen rund um die Themen Blühwiese und Biodiversität gestellt. Das Quiz war von Victoria Böhner und Lisa Kreitmeier vorbereitet worden, die beide derzeit ein freiwilliges ökologisches Jahr bei Erdgas Südwest absolvieren und mit unterschiedliche Aktionen „MÖBS blüht auf“ auch für die kleinsten Bürger erlebbar gemacht haben. So sind sie mehrfach mit Erlebnisvorträgen rund um Biodiversität in Kindergärten und Schulen der „MÖBS“- Gemeinden unterwegs gewesen - so auch in der Natur und Aktiv AG der Gemeinschaftsschule Bietigheim.

Die Bürgermeister sowie die Geschäftsführer der Erdgas Südwest GmbH, Ralf Biehl und Hans Joachim Seigel, sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis der gemeinsamen Kooperation: gemeinsam haben sie über 20.000 Quadratmeter Blühfläche für den Erhalt der Artenvielfalt geschaffen.

Die Gemeinden Muggensturm, Ötigheim, Bietigheim und Steinmauern haben das bienenfreundliche Saatgut des Energieversorgers Erdgas Südwest auf Gemeindeflächen ausgebracht. Auch für die privaten Haushalte wurden in den Gemeinden kleine Saatguttütchen für jeweils einen Quadratmeter Blühfläche verteilt. Die bunten Blühflächen, welche im Sommer und Spätsommer erblühen, sind nicht nur eine Augenweide für die Bürger. Die blühenden Wiesen sind wertvolle Lebensräume insbesondere für die gefährdeten Wildbienen. Die fleißigen Tierchen sorgen durch die Bestäubung von Pflanzen indirekt für Sauerstoffproduktion und Nahrungsmittel für uns Menschen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Tiere mehr Lebensraum erhalten.