08.02.2019

Grundversorger springt ein

Insolvenz der BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft

Kein Strom und Gas mehr von dem Energieversorger BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft. Dieser hat am 29. Januar 2019 Insolvenz angemeldet und seine Strom- und Gaslieferungen nach Aussage des vorläufigen Insolvenzverwalters eingestellt. Die Grundversorger springen nun ein und sichern die Energieversorgung für die bundesweit geschätzt 500.000 betroffenen Kunden.

Für Kunden der BEV stellt sich die Frage, wie es für sie weitergeht. Für den Fall, dass ein Energieversorger seinen vertraglichen Pflichten nicht mehr nachkommt, hat der Gesetzgeber die Grund- und Ersatzversorgung vorgesehen. In rund 100 Gemeinden in Nordbaden und Oberschwaben ist der regionale Energiedienstleister Erdgas Südwest der Grundversorger und hat für rund 860 BEV-Kunden die lückenlose Ersatzversorgung übernommen.

Vertriebsleiter Gunter Jenne sagt:

Wir lassen niemanden im Dunkeln sitzen oder gar frieren

„In den nächsten Tagen schreiben wir die Kunden an und informieren sie über unsere Sondertarife für Strom und Gas. Denn diese bieten deutlich günstigere Konditionen als die Grund- und Ersatzversorgung.“ Außerdem stünde den betroffenen Haushalten der Kundenservice telefonisch kostenfrei unter 0800 3629-379 von Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr für eine unverbindliche Beratung zur Verfügung. Denn die Ersatzversorgung kann der Kunde maximal drei Monate in Anspruch nehmen.

Günstig kann schnell sehr teuer werden

Die BEV Energie ist bereits der sechste Energiediscounter, der innerhalb des letzten halben Jahres in Schräglage gerät. „Die günstigen Preise mancher Anbieter erscheinen zuerst sehr verlockend. Doch zeigen Beispiele wie BEV und Teldafax, dass sich das am Schluss für den Kunden oft nicht auszahlt“, so Gunter Jenne. Von der Insolvenz der DEG Deutsche Energie GmbH Ende 2018 waren neben Privathaushalten auch Unternehmen und Gemeinden betroffen. Erdgas Südwest ist TOP Lokalversorger 2019 und steht für Sicherheit und Zuverlässigkeit. „Neben fairen Preisen übernehmen wir regionale Verantwortung. Sie zeigt sich auch in unserer Bedeutung als Arbeitgeber sowie in unserem regionalen Engagement, etwa im Bereich Natur, Kultur und Sport.“

Gunter Jenne, Vertriebsleiter Erdgas Südwest GmbH